Eyecatcher

Noch Fragen?

Kontakt Foto

Guiseppa Althaus

023 71-974 39 28

search
5 % Rabattaktion vom 05.10. bis 20.10.2019, bitte geben Sie beim Bestellvorgang den Rabattcode OKT2019 ein.
SI PARLA ITALIANO - Wir sprechen auch italietnisch

I. Geltungsbereich
Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für Geschäftsbeziehungen zwischen Pina´s
Bombonieren-Shop, Guiseppa Althaus, Düsingstraße 71, 58644 Iserlohn (Verkäufer) und den Kunden (Käufer).
Die Bestellung des Kunden wird nach den zum Zeitpunkt der Bestellung jeweils gültigen AGB ausgeführt. Die AGB
in ihrer aktuellen Fassung stehen Ihnen auf unserer Internetseite www.pinas-bombonieren.de unter »AGB« zur
Verfügung. Überdies senden wir Ihnen unsere AGB mit der Auftragsbestätigung zu. Im Zweifel gelten die im
Internet veröffentlichten AGB des Verkäufers. Änderungen und Ergänzungen behält sich der Verkäufer
ausdrücklich vor. Entgegenstehende AGB werden nicht Vertragsbestandteil.
II. Vertragsschluss
1. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen
unverbindlichen Online-Katalog dar. Nach Eingabe der persönlichen Daten und durch Klicken des Buttons „Kaufen“
im abschließenden Schritt des Bestellprozesses gibt der Kunde ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot in
Bezug auf die im Warenkorb enthaltenen Waren ab.
2. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden von dem Verkäufer nicht gespeichert. Sie sind jederzeit auf
Internetseite www.pinas-bombonieren.de unter „AGB“ zugänglich und können eingesehen werden.

III. Preise und Zahlungsbedingungen
1. Maßgeblich sind die im Online-Shop am Tag der Bestellung genannten Preise, die sich inklusive der jeweiligen
gesetzlichen Mehrwertsteuer und zzgl. der Liefer- und Versandkosten verstehen.
2. Die Zahlung erfolgt per Vorkasse im Wege der Überweisung oder PayPal oder bar bei Abholung der Ware nach
vorheriger Terminvereinbarung. In Einzelfällen und unter besonderen Umständen, z.B. bei bereits bestehenden
Geschäftsbeziehungen, ist darüber hinaus Zahlung auf Rechnung möglich, allerdings nur, sofern dies von dem
Verkäufer ausdrücklich angeboten wird. In diesem Fall ist der Kaufpreis ohne Abzug innerhalb von 10 Tagen nach
Eingang der Rechnung beim Käufer zur Zahlung fällig.

IV. Lieferung
1. Der Verkäufer versendet die Ware nach individueller Fertigstellung sowie Eingang des Rechnungsbetrages
innerhalb von 24 Stunden.
2. Der Verkäufer ist zu Teillieferungen und Teilleistungen jederzeit berechtigt, soweit dies dem Käufer zumutbar ist.
Zusätzliche Versandkosten trägt in jedem Fall der Verkäufer.
V. Gewährleistung und Haftung
1. Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen; mit sämtlichen Artikelbeschreibungen und
Angaben, die der Kunde im Rahmen des Bestellvorgangs erhält, ist keinesfalls eine Garantieübernahme
verbunden.
2. Wir haften nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern der Kunde Schadensersatzansprüche geltend macht,
die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, einschließlich von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit unserer Vertreter
oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Soweit uns keine vorsätzliche Vertragsverletzung angelastet wird, ist die
Schadensersatzhaftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.
3. Wir haften nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern wir schuldhaft eine wesentliche Vertragspflicht
verletzen; auch in diesem Fall ist aber die Haftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden
begrenzt. Eine wesentliche Vertragspflicht liegt vor, wenn sich die Pflichtverletzung auf eine Pflicht bezieht, auf
deren Erfüllung der Kunde vertraut hat und auch vertrauen durfte.
4. Soweit dem Kunden ein Anspruch auf Ersatz des Schadens statt der Leistung zusteht, ist, ist unsere Haftung
ebenfalls auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.
5. Die Haftung wegen schuldhafter Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleibt unberührt; dies
gilt auch für die zwingende Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz.
6. Eine weitergehende Haftung des Verkäufers ist ohne Rücksicht auf die Rechtsnatur des geltend gemachten
Anspruchs ausgeschlossen; dies gilt insbesondere auch für deliktische Ansprüche oder Ansprüche auf Ersatz
vergeblicher Aufwendungen statt der Leistung. Soweit die Haftung des Verkäufers ausgeschlossen oder beschränkt
ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung seiner Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und
Erfüllungsgehilfen.

VI. Eigentumsvorbehalt
Sämtliche gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Verkäufers.